ONELA

O N E L A

Eine Sprache der Neuen Zeit entsteht

Leitung
Katia de Farias

 

ONELA wird im Jahr 2020 wieder stattfinden. Termin wird in Dezember 2019 bekannt gegeben.
Bitte schau zum Ende des Jahres noch einmal rein. Danke für deine Geduld !

Stell dir vor es gäbe eine Sprache, die das Weibliche und das Männliche gleichermaßen wertschätzend zum Ausdruck bringt, ausbalanciert, kreativ und spielerisch – die Herzen der Menschenwesen – Frauen und Männer – gleichsam heilend und berührend …

Im noch gängigen männlichen Sprachgebrauch aller mir bekannten menschlichen Sprachen auf Erden wird das Weibliche ausgeschlossen. Die Frau soll sich durch die männliche Ansprache angesprochen, eingeschlossen fühlen…
Man(n) sagt, „der Einfachheit halber“ oder dem „Lesefluss zugunsten“ wird in der gesprochenen und geschriebenen Sprache nur ein Geschlecht (das Männliche) erwähnt und als generelle Bezeichnung für alle Menschenwesen gegolten.
Die Frau werde dabei angesprochen …
Diese ist eine der größten Lügen, vom Patriarchat erfunden, um das Weibliche zu schwächen und aus dem Raum des menschlichen Geschehens unmittelbar und konsequent zu entkräften. Denn KEINE Frau, wenn sie innehält und lauscht, fühlt sich – auf der unterbewussten Ebene – in einem solchen Sprachgebrauch wirklich wirklich gemeint, an- und eingeschlossen.

Nun entsteht auf unserer Erde eine Neue Zeit … und eine neue Sprache !
Im Körper zentriert, auf spielerische und kreative Weise werden neue Worte geboren. Aus dem inneren der Erde steigen sie empor, aus dem Reich der Sternen landen sie sanft in das Bewusstsein der empfangenden Menschenwesen. Naturwesen inspirieren uns dabei. Es wird humorvoll, berührend, heilsam „aufgeräumt“.

ONELA – ist die „ONE LAnguage“, die das Gleichgewicht zwischen weiblich und männlich zunächst in den Sphären des Gesprochenen und Geschriebenen hinein bringt. Sie ist organisch, weiblich und männlich gleichsam wertschätzend, würdevoll für alle Menschenwesen.
Sie entsteht durch uns und unsere wachsame Lust auf die Bewegung, auf die Kraft vom „Energiefeld – Wort“ bewusst, zum Wohle unseres Wachstums zu nutzen. Die Lust auf das Spiel, unsere Sprache zu erneuern und zu pflegen, sie auf die Ebene unserer jetzigen Evolutionsstufe anzupassen.

Sie ist die Sprache, die alle Menschenwesen miteinander verbinden wird„. Flüstert uns die geistige Welt zu.

Die TRAGWEITE dieses Themas ist enorm: Für uns selbst, unser Leben und unsere weitere Entwicklung, unsere weibliche Entfaltung; für den konkreten Ausgleich zwischen dem Weiblichen und Männlichen, die Liebe zwischen Frau und Mann; für die Kinder der Neuen Zeit – unsere eigene Kinder und die weiteren Generationen; für den Frieden auf Erden.

SARASWATI – Die Göttin des Fliessens in der Sprache, begleitet und führt uns darin, tiefe Schichten unseres Unterbewusstseins zu berühren und zu heilen.
Wir holen die weibliche Würde im Sprachraum zurück und entdecken wie wir einen unserer Natur angemessenen Umgang in der „alltäglichen“ Sprache für uns und unser Leben kreieren können.
Eine Sprache, die aus der Verbindung mit unserem Körper entsteht, uns und unserem Körper gut tut. Kreativ, spass- und humorvoll, leicht und spielerisch 😉

Organisatorisches

momentan keine Termine
Zeitraum: von Fr. 18 Uhr bis Sa 19 Uhr
Ort: Alte Schule Malsch – Talstrasse 38 – 76316 Malsch (bei Karlsruhe)
Einsatz: 180 € (Einzelbuchung) | 170 € (Kerngruppe)

ANMELDUNG bitte über das Kontaktformular (unten)

Herzlich Willkommen !

Fühlst du dich angesprochen, bist du aber nicht ganz sicher ob dieses Seminar für dich geeignet ist, so lade ich dich herzlich zu einem informativen Gespräch ein. Du gehst anschliessend in dich und gewinnst Klarheit darüber.
Nimm Kontakt mit mir auf, ich freue mich auf dich.