SVANMOVE

junger Farnwedel

tanzend …
weil dein Körper der Tempel deiner Seele und deines Lebens auf Erden ist.

Die Entwicklung deines Bewusstseins ist an die feinstoffliche Entwicklung und an die daraus resultierende Transformation deines Körpers angebunden.
„Selbstliebe schließt dein ganzes Sein ein und selbstverständlich auch deinen Körper. Die Liebe zu deinem Körper bringt diesen ganz unmittelbar und auf natürliche Weise in höhere Schwingungen.“ *

Jesus Sananda, Ines Nandi und die Bäume der Erde

—-

svanmove bietet dir einen  achtsamen, geborgenen und liebevollen Raum an, in dem du in die ursprüngliche, befreiende und nährende spirituelle Heilungskraft des Tanzes eintauchen und sie in vollen Zügen genießen kannst.

In diesem Energiefeld erschließt sich dir der Zugang zu deiner ureigenen Natur, zu deinem „Inneren goldenen Faden“ und zu deiner inneren Kraftquelle: Zu mehr Selbstliebe und Selbstwirksamkeit.
Du spürst die Präsenz deines Körpers, die Kraft deines Herzens und ein tieferes Bewusstsein für dein Wesen auf Erden wird ermöglicht. Wertvolle Impulse für die Erweiterung deiner Möglichkeiten und die Entfaltung deiner Potentialen werden dir gegeben. Dein Energiesystem wird gereinigt und neu strukturiert, die Energiefrequenz in dir wird erhöht.
Eine tiefere Verbindung mit der Erde wird wieder hergestellt: Dir werden ihre heilsame Kraft und ihre Liebe großzügig verschenkt. Es entwickelt sich für dich verstärkt Dankbarkeit, Vertrauen, Kreativität, Authentizität, Lebenskraft, Leichtigkeit, Frieden und Freude.

svanmove Tanz ist der Ausdruck meiner mittlerweile über 35 Jahre andauernden, intensiven Auseinandersetzung mit dem Thema Tanz in Verbindung mit der uns Menschen innewohnenden energetischen Natur und der schöpferischen Lebensenergie im Universum. In dieser lebendigen und erfahrungsreichen Zeit habe ich erkannt, dass der herzenszentrierte, liebevolle und bewusste Umgang mit der  Lebensenergie im Tanz, Kreativität, inneres Wachstum und spirituelle Heilung fördert.
svanmove liegen uralte Überlieferungen aus u.a. fernöstlichen medizinischen und universellen schamanischen Wissen zugrunde.

Teilnehmer*innen-Stimmen:

Bei Katia merkte ich vom ersten Moment an, dass sie mit Herzblut dabei ist und auch die Philosophie ihrer Bewegungsarbeit verkörpert.
Dabei geht der mögliche Erfahrungsraum mit ihr weit über den Tanz hinaus – der Weg über den Kontaktaufbau zum eigenen Körper und das liebevolle und achtsame Erforschen der eigenen Bewegungslust, bildet eine Brücke zu den Emotionen und zu dem was nicht fliessen möchte.

Katia kreiert einen geschützten Raum, für einzigartige Tanzreisen, getragen von der intuitiv und gefühlvoll zusammengestellten Musik und der stetigen Anteilnahme und Wachheit für die Energien in der Gruppe und bei jedem Einzelnen. Ich bin jedes Mal zutiefst erfüllt von der Kraft die ich nach einer solchen von Katia angeleiteten Reise empfinde und wie viel mehr ich mich selbst und die Menschen um mich herum spüren kann.
Bewegend, tief, begeisternd. 
Oliver Schirmer

Ihre Bewegung berührt mich zutiefst. Ich fühle meinen eigenen mythischen Lebensweg lebendig, pulsierend in meinem Körper.
Sarah Thingnes

AhnnInnenlinien, die vor ihr hier Gewesene, haben ihr diese Tänze beigebracht.
Die Symbole und Bedeutung in ihren Gesten, die Bewegung ihrer Hände…
Hände, die Seide weben, die Blumen auf dem Altar stellen.
Hände, die die Gebete tanzen.
Zyamal Xanitha


*Jesus Sananda, Ines Nandi und die Bäume der Erde: „Der physische Aufstieg des Menschen“. Ch.Falk-Verlag, 2015, Seite 27

Um die nächsten Termine zu sehen, bitte bis ganz unten scrollen.